foneta
Dr. Angela Donat
Blankenauer Straße 99
09113 Chemnitz

Telefon: +49 371 666123-0
Telefax: +49 371 666123-2
E-Mail: language@foneta.de
http://www.foneta.de

foneta - Sprachschule Chemnitz
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Nachrichtenarchiv

"Was du auch tust, handle klug und denke an das Ende.”
(Lateinisches Sprichwort)

Archiv

Sommerkurse 2012

How do I get to the station?
             ¿Cómo voy a la estaciòn?

Wenn Ihr Urlaubsziel in einem Englisch oder Spanisch sprechenden Land liegt, dann sollten Sie diese Frage stellen können.
Wir bieten Ihnen Vorbereitungskurse für Ihre Kommunikation im Ausland. Im Zeitraum vom 4. Juni bis 27. August 2012 können Sie in ein- und zweiwöchigen Kursen Ihre Englisch- oder Spanischkenntnisse auffrischen.

Achtung - neuer Englischkurs!

Am 29. Februar startet bei uns ein neuer Englischkurs für Fortgeschrittene. Es sind nur noch zwei Plätze frei, für die wir noch Teilnehmer suchen. Hätten Sie nicht Lust, neue Entdeckungen in und mit einer fremden Sprache zu machen? Wir freuen uns auf Sie!

Wir sind umgezogen! (08.09.2011)

Seit 5. September haben wir ein neues, altes Domizil: Die Adresse ist geblieben, nur die Etage hat sich geändert. Ab sofort müssen Sie nur noch bis in den 2. Stock kommen und auf der rechten Seite eintreten. Mit dem Wechsel innerhalb des Hauses haben wir uns um einige Quadratmeter vergrößert. Natürlich sind die Räume frisch renoviert und so macht das Lernen und Arbeiten gleich mehr Spaß. Zwar ist noch nicht alles an seinem Platz, aber wir genießen schon die Bequemlichkeit der größeren Zimmer. Vielleicht gibt es auch eine Einweihungsparty.....?

ACHTUNG: Unser Frühlingsflug wird zum Herbstflug!

Es gibt auf vielfachen Wunsch eine Terminänderung!

South England is calling! Folgen Sie dem Ruf und kommen Sie mit uns auf die Insel: Zum Englischsprechen, zum Entdecken von Neuem, zum Kennenlernen interessanter Menschen. Neugierig? Lesen Sie alles Wichtige hier.

Der Tag der Muttersprache

Jährlich am 21. Februar ist der Internationale Tag der Muttersprache. Seit dem Jahr 2000 wird dieser von der UNESCO ausgerufene Gedenktag zur „Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit“ begangen. Hintergrund ist, dass weltweit etwa die Hälfte der gesprochenen Sprachen vom Aussterben bedroht ist. Die UNESCO hat deshalb einen Atlas der bedrohten Sprachen zusammengestellt, der auch online einsehbar ist.
"Wenn aber eine Sprache stirbt, dann stirbt mehr als nur ein bloßes Kommunikationsmittel: Es stirbt letztlich ein Stück kultureller Vielfalt unserer Welt.", sagt Dr. Vera Szöllösi-Brenig, Literaturwissenschaftlerin und tätig für die Volkswagenstiftung im Projekt „Dokumentation bedrohter Sprachen". Verschwindet eine Sprache, geht ein kulturelles Erbe von Gedichten über Legenden bis zu Sprichwörtern und Scherzen verloren.

Das Deutsche ist sicher noch nicht vom Aussterben bedroht. Aber die Werbe- und Verkaufsbranche „spricht“ wesentlich mehr Englisch als Deutsch und auch als Wissenschaftssprache muss das Deutsche dem Englischen weichen.
Die DEUTSCHE SPRACHWELT hat deshalb schon am 21.2.2010 dazu aufgerufen, 1000 Gründe zu nennen, warum man die deutsche Sprache mag. Hier ein paar Beispiele:
Ich mag die deutsche Sprache, ……

  • weil sie exakt und poetisch gleichermaßen ist!
  • weil sie mir hilft, meinen Horizont zu erweitern.
  • weil Sie meine Muttersprache ist.
  • weil unsere Sprache blüht wie ein Kornfeld, zirpt wie eine Grille, duftet wie ein Veilchen, aber auch zustößt wie ein Adler.
  • weil man auf Deutsch so einzigartig schmusen kann.
  • weil ich es geschmacklos finde, Rucksäcke „bodybags“ zu nennen (amerikanisch: Leichensäcke) oder öffentliche Fernsehübertragungen „Public Viewings“(amerikanísch: öffentliche Zurschaustellung Verstorbener).

Hier können Sie alle bisher gesammelten Gründe lesen.

Und ein gewichtiger Grund, fremde Sprachen zu lernen, liegt vor allem im Kennenlernen fremder Kulturen und damit bei mehr Verständnis für- und mehr Kommunikation miteinander.

Rhetorikseminar

Sind Sie unsicher und nervös, wenn Sie ein Statement abgeben sollen?
Fehlen Ihnen in entscheidenden Situationen die schlagkräftigen Argumente?
Haben Sie das Gefühl, beim Gesprächspartner nicht richtig verstanden zu werden?
Wenn Sie diese Fragen bejahen, dann holen Sie sich Hilfe bei uns. Überzeugend und wirkungsvoll zu reden kann man lernen und trainieren.

Wir bieten in unserer Firma:

ein 2-Tages-Seminar,
am Freitag von 9:00 – 16:30 Uhr und am Samstag von 9:00 – 14:30 Uhr,
mit 4 bis 8 Teilnehmern
und trainiert von zwei DozentInnen,
um

  • das eigene Sprech- und Sprachverhalten zu reflektieren,
  • die Ausdrucksweise zu optimieren: Stimme, Intonation, Artikulation und Körpersprache
  • Inhalte wirksamer zu vermitteln: gezielter Einsatz sprachlicher Mittel (Wortwahl, Satzbau, Metaphern, Tricks), Argumentation und Fragetechniken in Gesprächen
  • Ziele und Strukturen einer Kurzrede umzusetzen.

Viele praktische Übungen festigen das theoretische Grundwissen und werden durch Ton- und Videoaufnahmen nachvollziehbar und effektiv.

Termine: 
20. und 21. Mai 2011
24. und 25. Juni 2011
Preis: 425,00 € zzgl. Mehrwertsteuer (Getränke, Obst und Imbiss inklusive)

Nutzen Sie zur Finanzierung die Bildungsprämie und den Weiterbildungsscheck.

Wir freuen uns auf Sie!

Englischkurs (13.09.2010)

Wir suchen neue Mitstreiter für unseren Englischkurs in der Mittelstufe (Intermediate). Bitte melden Sie sich telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Englischkurs am Wochenende (27.04.2010)

Unsere Erfahrungen zeigen, dass es für viele Lerninteressierte schwierig ist, am Abend nach der Arbeit einen Sprachkurs zu besuchen. Deshalb möchten wir einen Englischkurs am Samstagvormittag anbieten, Sprachniveau: fortgeschrittene Grundstufe. Falls Sie interessiert sind, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Wer war Samuel Langhorne Clemens? (21.04.2010)

Zum 100. Todestag von Mark Twain
30. November 1835 - 21. April 1910

Dozenten und Mitstreiter gesucht (16.03.2010)

Achtung! Wir suchen qualifizierte Dozenten für Dänisch, Ungarisch und Neugriechisch.

VIII. Vernissage - Kunst der Sprache trifft Sprache der Kunst (16.03.2010)

Gitte

Gern möchten wir alle Kunst- und Sprachinteressierte zu unserer VIII. Vernissage einladen. Am 19. März 2010 stellt Gitte Hähner-Springmühl "Neue Arbeiten auf Papier und Leinwand" vor. Wir erwarten Sie ab 19:00 Uhr in unseren Räumen.

foneta fliegt in den Frühling (16.03.2010)

Vom 20. bis 24. Mai 2010 gibt es endlich wieder eine Sprachreise mit uns! Es geht nach Island. Alle notwendigen Informationen finden Sie auf dem Frühlingsflug.

Frühlingsreise mit foneta

Vom 20. bis 24. Mai 2010 gibt es endlich wieder eine Sprachreise mit uns! Es geht nach Island. Alle notwendigen Informationen finden Sie auf dem Frühlingsflug.

Wir fliegen diesmal zu Pfingsten in den Frühling, denn unser Ziel ist das Eis-Land, das erst zu dieser Zeit wärmer wird. Kommen Sie mit uns und lernen Sie die sagenumwobene beeindruckende Insel auch abseits bekannter touristischer Wege kennen:

Natürlich erleben wir die berühmten Geysire und Wasserfälle,
natürlich spazieren wir durch Reykjavik und baden in der blauen Lagune,
natürlich treffen wir die freundlichen Isländer und ihre flinken Island-Pferde.
Und selbstverständlich werden wir die fremde Sprache Englisch trainieren können, denn sie ist neben Isländisch die zweite Sprache, die in Island gesprochen wird.

Im Preis enthalten sind:

  • Linienflug mit Icelandair in der Economy Class von Frankfurt/M. nach Keflavík und zurück
  • Transfers inkl. Gepäckbeförderung
  • 4 Nächte in einem freundlichen Hotel in Reykjavík
  • 4 x Frühstück
  • Informationsmaterial, Reiseführer
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis 710,00 €
(EZ-Zimmer + 55,00 €)

Das Programm werden wir wie gewohnt ganz individuell mit isländischen Freunden und Partnern gestalten. Dadurch wird die Reise persönlicher und freundlicher fürs Portmonee. Planen Sie bitte für die Ausflüge zusätzliche Ausgaben ein.

Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 1. April 2010 bei uns an. Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 350,00 € fällig:

Ihr foneta-Team

Quelle: http://foneta.de/Nachrichtenarchiv